Die MINERGIE Qualitätsstandards

MINERGIE

 

Ein MINERGIE-Gebäude verbraucht über 20% weniger Energie als ein herkömmliches Haus, das nach der kantonalen Energieverordnung erstellt wurde (in Kraft seit 1.1.2009). Voraussetzungen für diese hohe Energieeffizienz sind eine gut wärmegedämmte Gebäudehülle und eine Komfortlüftung. Die sanfte, automatisierte Lüftung fördert gesundes Wohnen und Arbeiten, indem sie für ein ausgeglichenes Raumklima sorgt und Schadstoff- und Lärmimmissionen verhindert. Der Einsatz erneuerbarer Energien sowie effizienter Haushaltgeräte sind üblich. Dank tiefer Betriebskosten amortisieren sich die Investitionen in den MINERGIE-Standard – und das bei mehr Komfort.

 

Last but not least sind der architektonischen Gestaltungsfreiheit keine Grenzen gesetzt. Es handelt sich also bei MINERGIE um ein Produkt mit einem hohen ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Wert.


MINERGIE-P

 

Der noch fortschrittlichere Standard MINERGIE-P bedingt ein eigenständiges, am niedrigen Energieverbrauch orientiertes Gebäudekonzept. Ein MINERGIE-P-Haus ist als Gesamtsystem und in allen seinen Teilen konsequent auf dieses Ziel hin geplant, gebaut und im Betrieb optimiert. Die Anforderungen von MINERGIE-P sind gegenüber dem MINERGIE-Standard wesentlich strenger, dies vor allem im Bereich der Gebäudehülle. Die obligatorische Dichtigkeitsprüfung sichert dabei die Qualität.


MINERGIE-A

 

Seit Sommer 2011 ist mit MINERGIE-A ein noch umfassenderer Standard auf dem Markt. Dei beiden ersten MINERGIE-A-Gebäude stehen im Kanton Bern.

 

MINERGIE-A charakterisiert sich durch drei energetische Anforderungen: erstens wird mit dem umfassenden Einsatz von besten Haushaltgeräten und Leuchten der Haushaltstrom reduziert, zweitens wird die "Graue Energie", welche zur Herstellung des Gebäudes benötigt wird, beurteilt und drittens wird ein Null-Heizenergiehaus gefordert, marginale Energiebeiträge aus Biomasse, z.B. einer Holzheizung, sind zulässig.


MINERGIE-ECO

 

MINERGIE-ECO ist eine Ergänzung zum MINERGIE- und zum MINERGIE-P-Standard. Während Merkmale wie Komfort und Energieeffizienz MINERGIE-Gebäuden eigen sind, erfüllen Bauten nach MINERGIE-ECO zusätzliche Anforderungen an gesunde und ökologische Bauweisen.

 

Voraussetzung für eine Zertifizierung nach MINERGIE-ECO ist eine konsequente Bauweise nach MINERGIE respektive nach MINERGIE-P. Zusätzlich sichern viel Tageslicht, hoher Schallschutz und tiefe Schadstoffbelastung eine gesunde Wohn- bzw. Arbeitsqualität. Ökologische Kriterien, vom tiefen Ressourcenverbrauch über schonende Verarbeitungsmethoden bis zu guter Rückbaubarkeit, runden die umfassenden MINERGIE-ECO-Anforderungen ab.

 

Ein breites in der Praxis gefestigtes Wissen und bewährte Planungswerkzeuge bilden die Grundlage für das Planen und Bauen nach MINERGIE-ECO.


Wünschen Sie nähere Informationen zu MINERGIE, besuchen Sie www.minergie.ch